PRESSE

Die Siebtechnik unserer Siebmaschinen ist innovativ! Das ist auch der Fachpresse aufgefallen. Werfen Sie hier einen Blick auf unseren Pressespiegel und bekommen Sie eine Idee davon, wo unsere Maschinen überall eingesetzt werden.


2021

Quelle: asphalt 7/2021

weniger Brechkosten - mehr Unabhängigkeit

asphalt - Seit rund 10 Jahren sind unsere Siebanlagen auf dem Markt. Entwickelt für die Asphaltmischwerke der BHS-Gruppe, haben sie Ihren Ursprung in der Asphaltaufbereitung. Im Zuge dieses Jubiläums widmet die offizielle Verbandszeitung des Deutschen Asphaltverbandes (DAV) e.V. unserer Siebtechnik die Titelgeschichte. Im Interview mit Chefredakteur Bernd Hinrichs beantworten wir alle Fragen zum Einsatz und Nutzen und schlagen die Brücke zum Recycling im Straßenbau.

Hier geht es zur Quelle: asphalt-epaper


 

Quelle: STEINBRUCH&SANDGRUBE 4/2021

Große Leistung bei geringem Platzbedarf

STEINBRUCH & SANDGRUBE - Recycling wird in der Schweiz großgeschrieben. Wenn dafür wenig Fläche verfügbar ist, kommt die Einfachheit unserer Siebtechnik noch besser zum Tragen. Ohne Raupenfahrwerk, Förderbänder und Aufgabebunker ist der Platzbedarf gering. Die Maschinengröße der SBR 4 erlaubt die Beschickung mit einem 5,5m³-Radlader. So kann das Aufbruchmaterial aus dem Straßenbau mit geringem Aufwand vorgesiebt und so die Sieblinie des RC-Produkts verbessert und der Brecherverschleiß verringert werden.

Hier geht es zur Quelle: Steinbruch&Sandgrube
Hier geht es zum Video: youtube-Video


 

Quelle: bauMagazin 6/2021

Alles Einstellungssache - es muss nicht immer eine Trommel sein

bauMagazin - Das bauMagazin berichtet in der Ausgabe 06/2021 über die Leistungsfähigkeit der SBR 3 in der Bodenaufbereitung. Geringerer Platzbedarf und geringere Kosten in der Anschaffung und dem Betrieb, haben für die Muldentalservice GmbH den Ausschlag gegeben. Zuvor wurde eine mobile Trommelsiebanlage getestet, das Ergebnis: wir stehen mit der enormen Kraft der SBR 3 bei der Aufbereitung von siebschwierigem Boden in nichts nach.

Hier geht es zur Quelle: bauMagazin

Hier geht es zum Video: youtube-Video


In eigener Sache: 

Ab Januar 2021 firmieren wir mit neuem Namen: Einfach Aufbereiten - unser Programm wird der Name

In der BHS Innovationen GmbH werden Eigenentwicklungen von Mitarbeitern aus der BHS Bau- und Handelsgruppe Sachsen (www.bhs-dresden.de) zur Marktreife geführt und vertrieben. Mit dem "Projekt Siebmaschine" wurde in den vergangenen Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die nun den gesamten Fokus der Tochterunternehmung auf die Aufbereitungstechnik richtet.

Mit dem Ziel Brechkosten in den eigenen Asphaltmischwerken zu senken, wurde Anfang der 10er Jahre eine innovativ-einfache Siebanlage gebaut. Das Potenzial dieser Technik wurde erkannt und zur Marktreife geführt. Heute ist die Einfach Aufbereiten ein etablierter Hersteller von einfachen, robusten und flexibel einsetzbaren Baustoff-Recyclingsieben.

Ab Januar 2021 lautet die offizielle Firmierung
EAG Einfach Aufbereiten GmbH. In diesem Zuge haben wir die Internetpräsenz überarbeitet und ein neues Logo entwickelt – an dem die „BHS Innovationen“ wiederzuerkennen ist:


2020

Quelle: Asphalt 6/ 2020

Feiner und leiser - neue Möglichkeiten mit der SBR 4

Asphalt - Das offizielle Magazin des Deutschen Asphalt Verbands (DAV) berichtet in der Ausgabe 06/2020 über den Einsatz der SBR 4 bei der BRENZ Asphaltmischwerk GmbH in Langenau. Aufgrund der guten Erfahrungen mit den BHS-Siebmaschinen durfte bereits die dritte Maschine an eine Beteiligungsgesellschaft der LEONHARD WEISS Gruppe geliefert werden. Mit einem Volvo 150H werden rund 20.000 t Asphaltfräsgut pro Jahr aufbereitet. Im Vordergrund steht dabei die Prozessoptimierung, sprich die störungsfreie Verwendung des Fräsguts - jederzeit dank Sensorsteuerung. Mit der neuen Schwingungstechnik bietet die SBR 4 darüber hinaus die Möglichkeit Asphaltgranulat für die Deckschicht und Binderschicht aufzubereiten.

Hier geht es zur Quelle: E-Paper Asphalt


 

Quelle: Baugewerbe Unternehmermagazin 9 /2020

Aufbereitung mit der SBR 3 im Tief- und GaLa-Bau

Erstmals berichtet das Baugewerbe Unternehmermagazin über unsere SBR 3. Beschrieben ist der Einsatz beim Garten- und Landschaftsbauer Pohlmann aus Telgte. Dieser bereitet bereits ab 300 t großen Projekten vor Ort auf, nutzt die SBR 3 aber auch mal für ein größeres Projekt mit 5.000 m³ aufzubereitendem Aushub. In Kombination mit Kompaktbagger und Radlader wurden Stundenleistungen von 80-100 t erreicht. Transportkosten konnten gespart und Material direkt von der Baumaßnahme abverkauft werden.

Hier sehen Sie das Video: youtube-Video

Hier geht es zur Quelle:

E-Paper Baugewerbe Unternehmermagazin


 

Treffpunkt.Bau 05-06/2020

Quelle: Treffpunkt.Bau 05-06/2020

Bauschutt-Aufbereitung mit der SBR 4 optimiert

Das Magazin Treffpunkt.Bau berichtet in der Ausgabe 05-06/2020 über den Einsatz der SBR 4 bei der Firma Erdbau Seufer bei Heilbronn. Die SBR 4 war hier der Schlüssel zum wirtschaftlichen Prozess. So wird zukünftig der Bauschutt per Radlader mit der SBR 4, anstelle von Kettenbagger mit Sieblöffel, vorbereitet. Der Feinanteil kann je nach Güte zur Verfüllung eingesetzt werden und das Überkorn wird als sauberes Brechgut der weiteren Aufbereitung zugeführt. Die Leistung der Vorsiebung ist somit deutlich gestiegen, während die Maschinenkosten gesunken sind. Die Sensorsteuerung der Siebmaschine flexibilisiert zudem die Aufbereitung.

Hier sehen Sie das Video: youtube-Video

Hier geht es zur Quelle: Pressebericht Treffpunkt.Bau


 

Quelle: Asphalt&Bitumen 2/2020

NEUENTWICKLUNG SBR 4: leiser - flexibler - stärker

Die Fachzeitschrift Asphalt & Bitumen berichtet in der Ausgabe 02/2020 über das neue Baustoff-Recyclingsieb SBR 4. So ist zu lesen, dass mit der neuen Linearschwingtechnik und Verdoppelung der Motorleistung kleinere Trennschnitte, bspw. Asphaltfräsgut für die Deckschicht, und siebschwierigeres Material aufbereitet werden kann. Ein-Aus-Automatik und Transportmaße sind gegenüber der SBR 2 nahezu gleich geblieben. Durch die neue Technik konnte jedoch die Schallemission halbiert werden. Ebenfalls neu ist das Spannsystem des Siebdecks, dass den Siebwechsel in ca. 1 Stunde ermöglicht und eine Verlängerung der Siebstrecke auf 3.000 mm zu ließ.

Ebenfalls verbreitet die Schlütersche Verlagsgesellschaft die Neuigkeiten online auf: https://www.baunetzwerk.biz/neues-baustoff-recycling-sieb-auf-dem-markt


 

2019

Quelle: Asphalt&Bitumen 6/2019

 

Quelle: Recycling Aktiv 4/2019

 

Treffpunkt.Bau 5-6/2019

Quelle: Treffpunkt.Bau 5-6/2019

 

Baumagazin 5/2019

Quelle: Baumagazin 5/2019

 

 Strassen & Tiefbau 2/2019

Quelle: Strassen & Tiefbau 2/2019

2018

 Allgemeine Bauzeitung 35/ 2018

Quelle: Allgemeine Bauzeitung 35/ 2018

 

recycling aktiv 03/2018

Quelle: recycling aktiv 03/2018

 

Treffpunkt.Bau 03/2018

Quelle: Treffpunkt.Bau 03/2018

2017

Gesteinsperspektiven 7/2017

Quelle: Gesteinsperspektiven 7/2017

Allgemeine Bauzeitung 29/2017

Quelle: Allgemeine Bauzeitung 29/2017

 

 Steinbruch & Sandgrube 3/2017

Quelle: Steinbruch & Sandgrube 3/2017

 

asphalt 4/2017

Quelle: asphalt 4/2017

 

Allgemeine Bauzeitung 16/2017

Quelle: Allgemeine Bauzeitung 16/2017

 

recycling aktiv 1/2017

Quelle: recycling aktiv 1/2017

2016

BauMagazin 11/2016

Quelle: BauMagazin 11/2016

 

Steinbruch & Sandgrube 04/2016

Quelle: Steinbruch & Sandgrube 04/2016

 

ASPHALT & BITUMEN 04/2016

Quelle: ASPHALT & BITUMEN 04/2016

 

Treffpunkt.Bau 05-06/2016

Quelle: Treffpunkt.Bau 05-06/2016

 

recycling aktiv 2/2016

Quelle: recycling aktiv 2/2016

 

 recycling aktiv 1/2016

Quelle: recycling aktiv 1/2016

Maschinen & Technik 12/2015_1/2016

Quelle: Maschinen & Technik 12/2015_1/2016

 

2015

bauMAGAZIN 11/2015

Quelle: bauMAGAZIN 11/2015

 

Quelle: Der BauUnternehmer 11/2015

Quelle: Der BauUnternehmer 11/2015

 

Quelle: recycling aktiv 5/2015

Quelle: recycling aktiv 5/2015

 

Quelle: Der BauUnternehmer 10/2015

Quelle: Der BauUnternehmer 10/2015

Sie möchten unsere Siebmaschinen einmal im Einsatz sehen?  Wir haben ein kleines Archiv mit  Siebmaschinen Videos für Sie aufgebaut.